Großartig! Blumen für Caterina Grewe (Pianistin), Yvonne Trübger (Pianohaus), Kristina Tröger CeU-Präsidentin (mitte)

Der Club europäischer Unternehmerinnen e.V. (CeU) rund um Initiatorin und Präsidentin Kristina Tröger war zu Gast bei dem Pianohaus Trübger, einem der renommiertesten Pianohäuser Deutschlands, das gerade sein 145jähriges Bestehen feierte.

Die Inhaberin Yvonne Trübger, die das Unternehmen in vierter Generation führt und auch Mitglied des CeU ist, lud die Unternehmerinnen des Clubs zu einem erlesenen musischen Highlight. Im hauseigenen Konzertraum gab die international mehrfach prämierte junge Ausnahmepianistin Caterina Grewe ein CeU-Privatkonzert. Die junge deutsch-japanische Künstlerin spielte bereits Solo- und Kammermusikabende u. a. in London, Hamburg und Moskau, sowie bei diversen Fernsehaufzeichnungen.

Als Solistin gastierte sie mehrmals mit namhaften internationalen Orchestern und erschien außerdem mit Lang Lang bei Sir Michael Parkinson’s TV-Show „Parkinson Masterclasses“, die auf Sky TV ausgestrahlt wurde. Grewe erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise bei namhaften nationalen und internationalen Wettbewerben, u. a. den Sonderpreis „HRH Queen Elizabeth The Queen Mother Rose Bowl“, mit dem sie vom Prince of Wales ausgezeichnet wurde.

Grewe wird bei Kritikern und Publikum für die Poesie und das Temperament, das ihr Spielen mit sich bringt und für die Tiefe und Reife ihrer Interpretationen anerkannt. Entsprechend begeisterte sie die geladenen Ladies bei ihrem Konzert mit einer herausragenden Mischung aus Kraft und unglaublicher Feinfühligkeit. Grewe spielte Stücke von Franz Schubert, Robert Schumann und Franz Liszt, und als Zugabe für das begeisterte Publikum Chopin.

Die Unternehmerinnen waren überwältigt und gaben für diesen herausragenden Kunstgenuss sogar Standing Ovations. An einer großen Zukunft dieser jungen Pianistin zweifelte von den anwesenden Musikliebhabern niemand. Die Förderung junger Künstler ist Teil der guten Tradition des Pianohauses Trübger. Das Unternehmen unterstützt unter anderem „Jugend musiziert“, den „Hamburger Instrumentenwettbewerb“ und bietet herausragenden Nachwuchskünstlern im hauseigenen Konzertraum ein eigenes Podium.

Gewürdigt wurde das Engagement bereits mit dem „KulturMerkur“ der Hamburgischen Kulturstiftung sowie mit dem EmotionAward. Wie wertvoll dieses Engagement ist, wurde den über alle Maßen beeindruckten Damen anhand der exzellenten Darbietung des Abends überdeutlich. Bei Getränken und kleinen Köstlichkeiten klang der Abend genussvoll aus.

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

©2018 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?