Jahresrückblick 2018

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

nun gibt es unseren Club europäischer Unternehmerinnen e. V. (CeU) schon fast drei Jahre und wer hätte bei der Gründung geglaubt, dass wir in so kurzer Zeit so viel erreichen würden!

Mittlerweile vereinen wir weit über 700 Macherinnen im Netzwerk des Clubs – und täglich werden es mehr! Viele namhafte Unterstützer aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft haben wir für uns gewinnen können – wenn Sie einen Blick auf unsere Internetseite unter „Stimmen zum Club“ werfen, können Sie sich davon einen kleinen Eindruck verschaffen. Und auch in diesem Jahr, liebe Mitglieder, haben wir mit großartigen Veranstaltungen und hochkarätigen Gästen einen wundervollen Rahmen für unsere Netzwerktreffen geschaffen!

Das Jahr begann mit dem renommierten Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee, einem hochkarätigen Gipfel von Entscheidern und Unternehmenslenkern, bei dem Freiheit und soziale Marktwirtschaft im Vordergrund steht, und bei dem wir Kooperationspartner waren.

Es folgte unsere dritte Gemeinschaftsveranstaltung mit der Berenberg-Veranstaltungsreihe „women only“ und dem Titel „Mit neuem Schwung ins neue Jahr? Ausblick auf Wirtschaft und Finanzmärkte 2018“. Gemeinsam mit kompetenten Analysten wurde ein Blick auf die globalen Volkswirtschaften und die für das neue Jahr erwarteten weltweiten politisch-wirtschaftlichen Entwicklungen geworfen und diskutiert. Auch in unserer bayerischen Regionalrepräsentanz boten wir eine vergleichbare Veranstaltung an. In München luden wir entsprechend zum Forum für Unternehmerinnen mit dem Titel „Ausblick 2018: Kommt Europa zur Ruhe?“.

Auch in diesem Jahr waren wir zu Gast beim Neujahrsempfang unseres Kooperationspartners Stiftung – CLUB OF HAMBURG. Prof. Dr. Thomas Straubhaar, der ehemalige Leiter des renommierten HWWA und einer der führenden Ökonomen Europas, sprach zusammen mit Prof. Dr. Annette Kleinfeld zum Thema „Wert(e)orientierte Unternehmensführung als Chance für Deutschland und seine Unternehmen“.

Im Hamburger Hotel Vier Jahreszeiten hatten wir Tanit Koch bei ihrem letzten öffentlichen Vortrag als BILD-Chefredakteurin zu Gast, die zum Thema „Was wurde aus ‚BILD, BamS und Glotze‘ – Leitmedien im digitalen Zeitalter“ sprach und auch Einblick in ihre eigenen Vorstellungen von gutem Journalismus und Berufsethos gab.

Mit einer Kooperationsveranstaltung mit der f.CON 2018 des manager magazin, einer Female Leadership Konferenz und Networking-Plattform für Unternehmerinnen und Frauen in gehobenen Führungs- und Managementpositionen, ging es dann weiter.

Unser nächster Gast war Katja Kraus, geschäftsführende Gesellschafterin Jung von Matt/ sports, Mitglied des Adidas-Aufsichtsrats und ehemalige Fußballfunktionärin und Fußballspielerin in der Nationalmannschaft. Sie sprach beeindruckend aus ihrer eigenen Erfahrung zum Thema „Erfolg und Scheitern…“ und ließ uns dabei an den Höhen und Tiefen ihrer ungewöhnlichen Karriere teilhaben.

Mit dem wundervollen Jean-Claude Biver, mehrfach ausgezeichnetem Schweizer Unternehmer, Manager und Autor luxemburgischer Herkunft, Präsident der Schweizer Uhrenfirma Hublot (LVMH) und Leiter des Uhrengeschäfts von LVMH, verantwortlich für die Uhrenmarken TAG Heuer und Zenith, erläuterte uns ein absoluter Star seiner Branche

„Die ‚Liebe‘ als Führungskonzept des Unternehmers“. Er erhielt für seine eindrucksvollen Ausführungen von unserem hingerissenen Publikum sogar Standing Ovations.

Einen beeindruckenden Einblick in die „Herausforderungen im Flugzeugbau am Beispiel Airbus“ gewährte uns Dr. Georg Mecke, Vice President, Site Management Hamburg and External Affairs der Airbus Operations GmbH, bei einem Besuch der Airbus-Fertigung in Hamburg-Finkenwerder und anschließendem Dinner im standorteigenen Casino von Airbus.

Einen kulturellen Höhepunkt setzte das exklusive CeU-Pianokonzert mit der international prämierten Pianistin Caterina Grewe im Konzertsaal unseres Mitgliedes Yvonne Trübger vom traditionsreichen Pianohaus Trübger.

Mit unserer bayerischen Regionalrepräsentanz waren wir in München zu Besuch beim renommierten Orthopäden Dr. Martin Marianowicz im Zentrum für Diagnose und Therapie der Marianowicz Medizin. Er erläuterte kompetent und anschaulich das Thema „Zu viele Operationen in Deutschland – Wohin steuert unser Gesundheitswesen?“

Unser zweiter CeU-Länder-Themenabend war in diesem Jahr dem Reich der Mitte gewidmet. „Chinas Aufstieg: Schock oder Chance?“ war das Thema der hochkarätigen und sehr informativen Podiumsdiskussion, die eingeleitet wurde mit einem Kurzvortrag von Dr. Frank Stieler, CEO der KraussMaffei Group GmbH, mit dem Titel „Die China insightstory: Bilanz einer der größten chinesischen Übernahmen in Deutschland“. Weitere Diskutanten auf dem Podium waren Prof. Yu Zhang – CEO China Communications Holding sowie Präsidentin der Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen Kulturellen Austausch e.V. (GeKA e. V.), Dr. Cinderella von Dungern – China Coordinator EMSD, zugehörig zur GIZ GmbH, Britta Sandberg – Leiterin des Auslandsressorts DER SPIEGEL, und Alexandra von Rehlingen von der Schoeller & von Rehlingen PR GmbH.

Mit der großen Politik ging es weiter: Christian Lindner, Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und Vorsitzender der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag kam zu einem Vortrag mit Dialog zum Thema „Eine neue Generation Politik in Europa?“ und stellte sich dabei souverän einer hoch interessanten, teils amüsant und teils kontrovers geführten Diskussion mit unserem Publikum.

In Berlin fand unsere erste Kooperationsveranstaltung mit Global Female Leaders 2018 statt – dem internationalen Gipfel weiblicher Führungskräfte, der viele interessante Themen behandelte und Teilnehmerinnen aus der ganzen Welt anzog.

In München fand kurz darauf der unter Kommunikations- und Marketing-Experten besonders hochgeschätzte SignsAward statt, der herausragende Zeichensetzer aus Wirtschaft, Politik und Kultur ehrt, und bei dem wir zum wiederholten Male Kooperationspartner waren.

Zum ersten Mal boten wir ein Aufsichtsratscoaching für Unternehmerinnen an. Die zweitägige Veranstaltung, die in halbjährlichem Abstand stattfindet, wurde mit kompetenter Unterstützung von KPMG AG sowie Dr. Cristina Barth Frazzetta in den Räumlichkeiten von Berenberg in Hamburg durchgeführt.

Mit einem Mann, der den meisten spätestens mit seiner Rolle als Jury-Mitglied und Investor in der Erfolgssendung „Höhle der Löwen“ aufgefallen sein dürfte, hatten wir ein One-on-one: Carsten Maschmeyer, Finanzunternehmer, Investor, Autor, Gründercoach und Mentor talkte mit mir zum Thema des Abends „Welcher Weg führt einen Unternehmer in eine erfolgreiche Zukunft“ und gewährte dem Publikum dabei einen offenen und authentischen Einblick in sein bewegtes Leben.

Natürlich hatten wir auch eine weitere Kooperationsveranstaltung mit der Stiftung – CLUB OF HAMBURG: Der ehemalige Leiter des renommierten HWWA und einer der führenden Ökonomen Europas, Prof. Dr. Thomas Straubhaar, sprach versiert im Rahmen der „DEX Lecture Series ARBEITSWELTEN“ zum Thema „Business Excellence und Unternehmensverantwortung: Die Bewertung von Humankapital im 21. Jahrhundert“.

Und wie in jedem Jahr war auch unser traditionelles Sommeressen an der Alster im Ristorante Portonovo wieder ein großer Erfolg und gleichzeitig wunderbarer Anlass für unsere Clubmitglieder von Nah und Fern zusammenzutreffen. Wir hatten eine fröhliche Feier und eine Dinnerspeech der wundervollen Patricia Riekel, Journalistin, langjährige Chefredakteurin BUNTE und Vorstandsvorsitzende TRIBUTE TO BAMBI-Stiftung, die zum Thema „Die BUNTE Gesellschaft – und wie sie sich in den letzten 30 Jahren verändert hat“ zu uns sprach.

Mit unserer bayerischen Repräsentanz führten wir einen CeU-Lunch Talk mit Prof. Dr. Angelika Niebler, Mitglied des Europäischen Parlaments, Vorsitzende der CSU-Europagruppe sowie stellv. Parteivorsitzende der CSU, zum Thema „Aktueller Blick nach Brüssel: Hier spielt die (Wirtschafts-)Politik!“ in den Räumen der Bethmann Bank in München.

Nach der hohen Politik ging es sportiv und innovativ weiter: Dr. Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG und neues Vorstandsmitglied der Volkswagen AG, hielt eine Keynote zum Thema „Der Sportwagen der Zukunft“ und stellte sich einem spannenden Dialog mit unseren Mitgliedern.

In unserer Reihe „CeU-Kultur exklusiv“ konnten wir an einer Vorab-Preview der großen Ausstellung „Painting of the 21st Century II“ von Lois Renner unter Anwesenheit des Künstlers teilnehmen. Unser Mitglied, die Galeristin Birgit Schimming, führte in das bemerkenswerte Werk des Künstlers ein.

Eine mittlerweile sehr liebgewonnene Tradition ist der CeU Ladies Wiesn-Lunch, zu dem die CeU-Ladies aus allen Teilen Deutschlands, aber auch aus dem Ausland anreisen, und der diesmal in der Käfer Wiesn-Schänke auf der Theresienwiese in München stattfand. Bei strahlend weiß-blauem Himmel feierten wir ein zünftiges und geselliges Oktoberfest.

In einer erstmaligen Kooperationsveranstaltung mit Sören Bauer Events GmbH und der Speakers Night konnten wir der Bestsellerautorin Tatjana Strobel lauschen, die auf eine witzig unterhaltsame Art das Thema „Physiognomie und Menschenkenntnis“ präsentierte.

Unser diesjähriges absolutes Veranstaltungshighlight war aber natürlich die erstmalige festlich-hochkarätige Verleihung des CeU-Unternehmerinnenpreises

„Die Europa“ in der Kategorie „Besondere Geschäftsidee und erfolgreiche Umsetzung“. Unsere teilnehmenden weit über 300 Mitglieder und Gäste feierten im Anschluss an die Verleihung mit einer kulinarischen Reise durch die Räumlichkeiten des Hotel Vier Jahreszeiten bei Musik und Tanz bis spät in die Nacht. Zielsetzung unseres Unternehmerinnenpreises ist es, erfolgreiche Unternehmerinnen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sichtbarer zu machen und sie für ihren Erfolg zu ehren. Dies soll anderen Unternehmerinnen ein Ansporn sein und die Bedeutung von Frauen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft fördern, die täglich großartige unternehmerische Leistungen erbringen und dafür mehr Anerkennung erfahren sollten. Unsere erste Preisträgerin wurde Viola Fuchs von der Gewürz- und Delikatessenkette VIOLAS‘, die mit ihrem innovativen Geschäftskonzept den deutschen Gewürz- und Delikatessenhandel revolutionierte. Mit einem zusätzlichen Sonderpreis zeichnete der Club die Fernsehköchin und Autorin Cornelia Poletto für „Besondere Erfolge in einer Männerdomäne“ aus. Details zu den Preisen, den Preisträgerinnen, den weiteren Finalistinnen, aber auch zu unserer hochkarätigen Jury sowie zum Abend der Preisverleihung selbst, finden Sie auf unserer Website, auf Facebook, Instagram sowie auf unserem neuen CeU-YouTube-Kanal.

Ein weiteres Event in der Reihe „CeU-Kultur exklusiv“ erlebten wir mit unserer bayerischen Regionalrepräsentanz in München. Unser Mitglied, die Kunstexpertin

Dr. Sonja Lechner sprach zum Thema „No more portraits? Der finnische Künstler Petri Niemelä und seine malerische Antwort auf die Selbstinszenierung in digitalen Netzwerken“.

Und schließlich rundeten wir wie immer zusammen mit dem Weihnachtsmann und vielen Geschenken das Jahr ab, mit unserer fröhlichen Jahresabschlussveranstaltung an der Alster im Ristorante Portonovo, ließen dieses erneut so erfolgreiche Jahr Revue passieren und machten eine Vorschau ins Jahr 2019.

Wie Sie sehen, liebe Damen, ein sehr abwechslungsreiches und vor allem umfangreiches Programm, bei dem für jede etwas dabei gewesen sein dürfte. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass immer mehr und mehr Unternehmerinnen Mitglied bei uns werden! Dies und Ihre vielen positiven Rückmeldungen sind uns ein Ansporn, noch viele weitere interessante Veranstaltungen anzubieten, die inspirieren, informieren und einen guten Rahmen für unsere Netzwerktreffen bieten.

Außerdem haben wir in diesem Jahr mit unseren Veranstaltungen gute Schwerpunkte bei uns wichtigen Anliegen setzen können. Sei es bei der „Ehrung und Sichtbarkeit von Unternehmerinnen“ (CeU-Unternehmerinnenpreis „Die Europa“), „Unternehmensethik“ (zusammen mit der Stiftung – CLUB OF HAMBURG), dem gerade in Deutschland schwierigen Spannungsfeld „Erfolg und Scheitern“ (mit Katja Kraus), der Gründerkultur (mit Carsten Maschmeyer), disruptiven Prozessen in der Wirtschaft (mit Dr. Oliver Blume) oder auch der hochqualifizierten Fort- und Weiterbildung von Unternehmerinnen (Aufsichtsratscoaching) und vielen mehr.

Und natürlich waren wir mit diversen Teilnahmen an wichtigen Veranstaltungen und Foren sowie Interviews und Auftritten in den Medien präsent, um unser Anliegen und unseren Club klar in der Öffentlichkeit zu vertreten und bekannter zu machen. In diesem Jahr habe ich eine Botschafterfunktion beim StartupSpot Female Founders übernommen, und entsprechend unseren Club bei diversen Start-up-Veranstaltungen vertreten. Zudem habe ich am Ladies Leadership Lunch auf Einladung von Dr. Michael Diederich, Sprecher des Vorstands der HypoVereinsbank – UniCredit Bank AG, teilgenommen sowie am Kunstprojekt „Classefrauen“ im Sächsischen Landtag. Wie in den Vorjahren war ich auch wieder Mitglied der Jury zur Auswahl der Preisträgerinnen des EMOTION.award 2018. Ich war beim Hamburger Gründerpreis und der Auszeichnung zur Hanseatin des Jahres dabei. In Berlin folgte ich der Einladung des Bundespräsidenten zum Sommerfest im Schloss Bellevue, nahm ebenfalls in Berlin am Sommerfest der Hamburgischen Landesvertretung teil, und so weiter….

Auch unsere bestehenden CeU-Formate werden sehr gut angenommen. So läuft zum Beispiel unser clubinternes „2 for success“-Mentoringprogramm weiterhin höchst erfolgreich. Und auch unsere Partnerschaft mit dem deutsch-arabischen Mentoringprogramm „OUISSAL“ von dem Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein e. V. (EMA), mit der vor allem Jungunternehmerinnen in der Region unterstützt werden, wird aktiv gelebt. Nach wie vor engagieren sich einige Mitglieder unseres Clubs im Rahmen dieser Partnerschaft als Mentorinnen für arabische Unternehmerinnen.

Zudem haben wir an vielen weiteren politischen und wirtschaftlichen bis hin zu gesellschaftlichen Veranstaltungen teilgenommen, um unseren Club in der Öffentlichkeit zu repräsentieren und bekannter zu machen. Dazu finden Sie auf unserer Website sowie bei Facebook mehr Informationen.

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren, das Jahr 2018 war erneut ein wunderbares Jahr für unseren Club. Wir konnten mit öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen und Auftritten mehr Aufmerksamkeit für uns und unsere Anliegen schaffen. Mit der Schwerpunktsetzung unserer Netzwerkarbeit sowie unserer Veranstaltungen konnten wir unsere Anliegen auf die unserem Club eigene, unverbissene Art erfolgreich platzieren und vertreten. Entsprechend konnten wir unser Netzwerk hochkarätig weiter ausbauen! Im Namen des Präsidiums danke ich Ihnen herzlich für Ihr Engagement für unsere gemeinsame Sache, Ihre vielen positiven Rückmeldungen und Ihre wie in jedem Jahr fantastische Teilnahme an unseren Veranstaltungen und CeU-Formaten. Das bestärkt uns auf unserem Weg und ist uns ein großer Ansporn!

Sehr herzlich bedanken möchten wir uns auch für die hervorragende Unterstützung, die wir erhalten haben! Unser Dank gilt natürlich unserem Beirat, unseren Auslands- und Regionalrepräsentantinnen, unseren vielen Mitgliedern, aber auch Unterstützern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, die uns beim Ausbau unseres Clubs, aber auch der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und CeU-Formaten tatkräftig geholfen haben. Und natürlich den Medien, die ausführlich über unsere Veranstaltungen berichten und unseren Club damit bekannter machen.

Natürlich werden wir im nächsten Jahr wiederum viele interessante, anregende und informative Veranstaltungen anbieten! Bitte merken Sie sich deshalb die ersten Termine in 2019 vor: Wir starten mit dem vierten Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee, bei dem wir in 2019 zum zweiten Mal Kooperationspartner sind. Wie immer erwartet Sie ein hochkarätiger Gipfel mit inspirierenden Vorträgen und Diskussionen mit Entscheidern und Unternehmenslenkern.

Mit der vierten Gemeinschaftsveranstaltung in Kooperation mit Berenbergs „women only“ und unserem CeU werden wir uns zum Thema „Aufschwung in Gefahr? Ausblick auf Wirtschaft und Finanzmärkte in unruhigen Zeiten“ am 28. Januar 2019 zum ersten Mal im neuen Jahr wieder in Hamburg sehen.

Am 19. Februar 2019 erwarten wir abends im Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg die Ausnahmeunternehmerin Ihre Durchlaucht Gloria Fürstin von Thurn und Taxis, mit der ich ein One-on-one führen werde. Das wird sicherlich sehr spannend!

Selbstverständlich erhalten Sie aber auch die Einladungen mit allen Details wie immer rechtzeitig vorab.

Liebe Mitglieder, liebe Damen, als wir unseren Club vor gerade einmal knapp drei Jahren gründeten, waren wir uns sicher, dass die Zeit gekommen ist für ein neues, modernes Netzwerk erfolgreicher Unternehmerinnen, das überparteilich und unabhängig Frauen in der Wirtschaft fördern will. Wir verstehen uns als „Die moderne Stimme der Unternehmerinnen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“. Die atemberaubende Entwicklung, die unser Club seitdem genommen hat, gibt uns recht! Unser wichtigster Anspruch ist es, erfolgreiche Frauen noch erfolgreicher zu machen! Jede Veranstaltung, jedes CeU-Format, jedes Netzwerktreffen, das wir ermöglichen, soll uns nicht nur persönlich stärken, inspirieren und informieren. Wir wollen auch aktiv unsere Beziehungen zueinander verfestigen, den Austausch über verschiedene Blickwinkel ermöglichen und eine gute Basis legen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, ob im Club oder darüber hinaus! Die vielen positiven Rückmeldungen, die wir von Ihnen und von unseren zahlreichen Unterstützern und Neumitgliedern bekommen, bestärken uns auf unserem Weg! Danke für Ihren Zuspruch, Ihre Unterstützung, Ihre Teilhabe!

Im Namen des gesamten Präsidiums wünsche ich Ihnen und Ihren Familien von Herzen eine frohe und gesegnete Weihnachtszeit sowie ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019. Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit Ihnen bei einer unserer inspirierenden Veranstaltungen!

Herzlichst
Ihre

 Kristina Tröger
Präsidentin

Stimmen zum Club europäischer Unternehmerinnen

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

©2018 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?