Kristina Tröger, Kasia Mol-Wolf und Alexandra von Rehlingen
(Photo by Franziska Krug/Getty Images for Emotion Award)

Frauen auszuzeichnen, die andere Frauen inspirieren: Die vorangehen und mit Herzblut Herausragendes leisten. Das ist der Anspruch des Emotion.award 2020, der in diesem Jahr erneut außergewöhnliche Frauen in den Kategorien „Frau in Führung“, „Soziale Werte“, „Frau der Stunde“ sowie „Unternehmerin / Gründerin“ auszeichnete.

Die Auszeichnung in der Kategorie Unternehmerin/Gründerin ging an Dr. Enise Lauterbach von Herz-Held. Die Auszeichnung in der Kategorie „Frau in Führung“ ging an Vera Schneevoigt von Bosch Building Technologies. Außerdem wurden zwei Sonderpreise verliehen: „Hand in Hand“ für das beste Team sowie den Anerkennungspreis. Die Preisträgerinnen wurden aus einer Gruppe von Frauen gekürt, die von den Leserinnen der Zeitschrift EMOTION nominiert wurden.

Der hochkarätigen Jury gehörte erneut, wie durchgehend seit der ersten Preisverleihung in 2012, die Präsidentin des Club europäischer Unternehmerinnen, Kristina Tröger, an. Die Preisverleihung fand dieses Jahr aufgrund von Corona mit einem auf 40 Personen limitierten Dinner in  einem deutlich kleineren Rahmen statt. Im kleinen Kreis waren Gäste aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur bei der feierlichen Gala, die von EMOTION-Chefredakteurin und Verlegerin Dr. Katarzyna Mol-Wolf ausgerichtet wurde, und die gleichzeitig ein Gründungsmitglied vom Club europäischer Unternehmerinnen e.V. ist.

Alles weitere zur Gala und den Preisträgerinnen finden Sie unter folgendem Link https://www.emotion.de/award-2020.

©2020 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?