Dr. Jörn Quitzau, Marit Falck beide Berenberg, Kristina Tröger CeU-Präsidentin, Ansgar Nolte Berenberg

„Aufschwung in Gefahr?“ 

Zur vierten Gemeinschaftsveranstaltung der Berenberg Veranstaltungsreihe „Women only“ und dem Club europäischer Unternehmerinnen (CeU) unter Führung von Kristina Tröger, Clubgründerin und Initiatorin, kamen 100 interessierte Ladies in die altehrwürdige Bank.

Unter der großen Frage, ob der „Aufschwung in Gefahr?“ sei, wagten die Experten von Berenberg dabei einen Ausblick auf Wirtschaft und Finanzmärkte in den aktuellen unruhigen Zeiten. Dr. Jörn Quitzau, Berenberg-Volkswirt, betrachtete dabei die globalen Volkswirtschaften und aktuellen Entwicklungen weltweit. Ansgar Nolte lieferte als Leiter fürs Portfoliomanagement interessante Hintergrundinformationen und konkrete Markteinschätzungen. Die Experten sehen zwar weniger Wachstum voraus, insbesondere da die anhaltenden politischen Risiken die Wirtschaft und die Märkte belasten. Eine Rezession bleibt jedoch auch in 2019 unwahrscheinlich. Einstellen muss man sich jedoch auf eine erhöhte Volatilität im Markt, auch da die Drosselung der Geldmenge durch die Zentralbanken an Fahrt aufgenommen hat. Allerdings ergeben sich auch Chancen, gerade im Hinblick auf Aktien, die eine Wachstumsabschwächung bereits eingepreist haben und grundsätzlich attraktiv bewertet sind. Zudem fehlen weiterhin Anlagealternativen.

Im Anschluss entwickelte sich wie immer ein intensiver Austausch zwischen den Experten der Bank und den geladenen Gästen. Bei sich anschließendem Fingerfood und Getränken im 10. Stock des Bankgebäudes konnten die geladenen Unternehmerinnen nicht nur einen schönen Blick über die Stadt genießen, sondern auch einen sehr informativen Abend in angenehmer Stimmung ausklingen lassen.

 

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

©2019 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?