Julia Becker AR-Vors. Funke Mediengruppe, Stephanie Frfr. von und zu Guttenberg BG 3000 Smart Camps, Kristina Tröger CeU-Präsidentin, Sabine Nedelchev ELLE-Chefredakteurin, Angela Titzrath CEO HHLA AG neu

An einer der schönsten Stellen der Alster und bei hochsommerlichen Temperaturen wurde ein rauschendes Sommerfest gefeiert: Auf Einladung von Kristina Tröger, Präsidentin des Clubs europäischer Unternehmerinnen e. V. (CeU) kamen über 150 Unternehmerinnen zum viel geliebten, jährlichen, traditionellen Sommeressen, das trotz Ferienzeit über Wochen hin schon ausgebucht war, ins Ristorante Portonovo am Alsterufer.

Wie beim CeU üblich, wurde nicht nur in fröhlicher Stimmung gefeiert, sondern auch einem interessanten Vortrag gelauscht. Diesjähriger Gast war Sabine Nedelchev, Journalistin und langjährige Chefredakteurin ELLE.

Auch Nedelchev genoss ihr Gastspiel, sie meinte: „Es ist mir eine Ehre, hier zu sein: Es ist eine tolle Energie hier bei Ihnen!“ Sie nutzte ihre Dinnerspeech mit dem Titel „Die VUCA-Welt – Über den Umgang und die Auswirkungen der Digitalisierung, künstlicher Intelligenz und Informations-Overflow“ dafür, um den Ladies auf ihre ganz eigene, inspirierende und anschauliche Art ihre Sicht auf das „Synonym für unsere Zeit, in der sich vieles sehr schnell verändert“ zu geben. Nedelchev betonte dabei, dass sie sich in ihrer Funktion als Chefredakteurin der ELLE eigentlich vor allem als Trendforscherin sieht, und die ELLE gerne Agendasetter ist. Der VUCA-Begriff (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) ist dabei vor vier Jahren von der Harvard University eingeführt worden und steht für eine hohe Volatilität durch extreme Ausschläge in die eine oder andere Richtung. Auch eine hohe Unsicherheit aufgrund der Unvorhersehbarkeit der Ereignisse sowie eine hohe Komplexität der Herausforderungen, vor denen wir stehen, seien Zeichen dieser Zeit. Und schließlich gäbe es keine Schwarz-Weiß-Lösungen mehr, aufgrund der Mehrschichtigkeit von Ereignissen und Situationen. „Die Welt scheint instabil, da sie voneinander abhängig aber noch nicht zusammengewachsen ist“, so Nedelchev. Und die Menschen merken, „dass sich alles verändert“. „Wenn wir auch in Zukunft noch mitspielen wollen, müssen wir die VUCA-Welt umarmen“ und annehmen, denn es „gibt auch Chancen“. „Wenn keiner mehr weiß, wo es langgeht, kann man auch seiner eigenen Nase folgen“, meint Nedelchev. Die eigenen Werte seien ein wichtiger Kompass. Die ELLE habe daraus ihre Konsequenzen gezogen: „Das Marketing der heutigen Zeit muss Beseeltheit sein, und weg von den reinen Inhalten. Der Charakter einer Sache und die Haltung, die dahintersteht, sind entscheidend“. Die anwesenden Ladies stellten viele Fragen und es entwickelte sich ein angeregter Austausch zwischen den Unternehmerinnen und der bestens aufgelegten Sabine Nedelchev. Wie beim CeU üblich, ließen die Unternehmerinnen den begeisternden Abend mit angeregten Gesprächen und in schöner Atmosphäre vor der wunderbaren Alster ausklingen.

©2019 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?