Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag und Dialog: Seine Königliche Hoheit Georg Friedrich Prinz von Preußen, Unternehmer und seit 1984 Oberhaupt des Hauses Hohenzollern, zum Thema: „Deutschland und die Hohenzollern“

24. Februar 2020 · 19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Thema: „Deutschland und die Hohenzollern“

 

Georg Friedrich Prinz von Preussen

Georg Friedrich Prinz von Preussen wurde am 10. Juni 1976 in Bremen als erstes Kind von Prinz Louis Ferdinand jr. und Prinzessin Donata geboren. Ein Jahr nach seiner Geburt starb der Vater an den Folgen eines Manöverunfalls bei der Bundeswehr.

Prinz Georg Friedrich wuchs gemeinsam mit seiner Schwester Prinzessin Cornelie in Fischerhude bei Bremen auf. Er besuchte Schulen in Bremen, Oldenburg (Holstein) und Großbritannien. Nach dem Abitur im schottischen Glen Almond absolvierte Prinz Georg Friedrich seinen Wehrdienst bei den Gebirgsjägern in Mittenwald. Der Truppe ist er als Major der Reserve der 10. Panzerdivision bis heute verbunden. Nach der Bundeswehrzeit folgte ein einjähriger Aufenthalt in Ecuador, wo Prinz Georg Friedrich bei einem Pharmaunternehmen erste berufliche Erfahrungen sammelte.

Nach dem Tod von Prinz Louis Ferdinand sen., dem Chef des Hauses, folgte ihm Prinz Georg Friedrich im September 1994 – damals 18jährig – in dieser Aufgabe. Parallel zu den damit verbundenen umfangreichen, nicht zuletzt familiären Verpflichtungen nahm er das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Bergakademie Freiberg auf. Nach Abschluss des Studiums verlegte er seinen Lebensmittelpunkt und die ‚Generalverwaltung des vormals regierenden preußischen Königshauses‘ nach Berlin. Sie ist heute in Potsdam ansässig.

Ab 2008 arbeitete Prinz Georg Friedrich für ein Unternehmen, das Wissenschaftler in Fragen des Technologietransfers berät und in Verbindung mit Forschungseinrichtungen Unternehmen gründet. Mit einem Immobilienunternehmen und der ‚Kgl. Preußischen Biermaufactur‘ baute Georg Friedrich zwischenzeitlich auch eigene Start-Ups auf.

Prinz Georg Friedrich ist seit 2011 mit Prinzessin Sophie von Isenburg verheiratet. Das Paar hat vier Kinder und lebt in Potsdam-Babelsberg. Die aus seiner Familientradition erwachsene kulturelle Verantwortung hat für Prinz Georg Friedrich einen herausragenden Stellenwert. So kommt für ihn dem Erhalt der königlichen Sammlungen eine besondere Bedeutung zu. Neben den Kunstwerken, die auf der Burg Hohenzollern ausgestellt sind, hat er tausende weiterer Leihgaben öffentlich zugänglichen Schlössern und Museen unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Die meisten befinden sich in Berlin und Brandenburg. Tatsächlich ist Prinz Georg Friedrich der größte Leihgeber dieser Einrichtungen. Er engagiert sich darüber hinaus für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

Details

Datum:
24. Februar 2020
Zeit:
19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

CeU-Hamburg
Telefon:
(040) 897 277 51
E-Mail:
events@ceu-hamburg.eu
Website:
www.ceu-hamburg.eu

©2020 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?