CeU Virtuell

Auf Einladung von Kristina Tröger, Präsidentin und Initiatorin des CeU, kam Christiane von Hardenberg, Wirtschaftsjournalistin, Investorin, Mutter und Ehefrau, zum Thema „Was macht Frau mit ihrem Geld? Und wie kann sie es vermehren?“ in den virtuellen Raum des Club europäischer Unternehmerinnen e. V..

Von Hardenberg weiß: Geld allein macht nicht glücklich. Aber es schenkt Unabhängigkeit – besonders Frauen. Mit ihren unterhaltsamen und lebendigen Geschichten rund ums Geld möchte sie Mut machen und Frauen das Handwerkszeug vermitteln, ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen, so wie sie es getan hat: mit Freude, Selbstbewusstsein und der Bereitschaft, auch mal einen Fehler zu machen. So kann das Vermögen wachsen, und die persönliche Freiheit ebenso.

Auf sehr kurzweilige Art führte von Hardenberg die Ladies des Clubs durch ihre Philosophie der Geldanlage, und erzählte von ihren gesammelten Erfahrungen. Insbesondere vier Punkte stellte sie dabei in den Vordergrund: 1. „Jeder sollte sich ein persönliches Ziel setzen, das er mit der Investition verbindet“. 2. Ob sich eine Immobilieninvestition lohnt, „hängt entscheidend von der Lage ab“. Man solle entsprechend auch „Alternativen prüfen“. 3. Sofern Schulden bzw. Fremdkapital dazu genutzt werde, „Vermögen aufzubauen“, sein daran nichts schlimmes. Und 4. An Aktien führe „kein Weg vorbei“. Wenn sich jemand keine Arbeit machen wollen, seien ETF’s die beste Wahl, bei mehr Zeit und Spaß an der Sache seien auch Einzelunternehmen sinnvoll.

Ihren interessanten Ausführungen schloss sich eine angeregte Diskussion mit den teilnehmenden Ladies an, so dass wieder einmal alle begeistert von den Anregungen auseinander gingen und sich einig waren: Das war wieder einmal eine interessante und wichtige Veranstaltung des CeU!

©2021 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?