CeU Virtuell

Auf Einladung von Kristina Tröger, Präsidentin und Initiatorin des CeU, kam eine der bekanntesten CDU-Vordenkerinnen in den virtuellen Clubraum: Diana Kinnert, junge CDU-Politikerin, Publizistin und Unternehmerin, stellte ihr aktuelles Buch „Die neue Einsamkeit“ vor.

Die moderne Einsamkeit, die auch verstärkt junge Menschen unter 35 Jahren erfasst, habe v.a. mit der hohen Individualisierung und Digitalisierung unserer modernen Gesellschaft zu tun. Das heutige Erwerbsleben sei viel stärker als bei früheren Generationen von Unsicherheit und Brüchen geprägt.

Disruption, Innovation, Agilität und Flexibilität seien die neuen Charakteristiken unserer Zeit, die aber gleichzeitig das Gefühl von Unsicherheit fördern würden. Zudem trage die Digitalisierung die Bilder der anderen ins eigene Leben, die alle schöner und besser seien als man selbst. Das Gefühl, anderen nicht zu genügen, und die Angst, schnell ausgetauscht zu werden wenn man eigene Schwächen zugäbe, führe bei vielen zu Gefühlen von Isolation und Einsamkeit. Dies sei eine neue Entwicklung, die die Politik aufgreifen müsse. Da Einsamkeit nachgewiesenermaßen krank mache und das Sterberisiko um 30% erhöhe, müsse gerade in der Gesundheitspolitik das Thema mentale Gesundheit einen viel größeren Stellenwert bekommen. Gerade die Art der aktuellen Pandemiebekämpfung zeige jedoch, wie wenig die Politik auf mentale Gesundheit achte.

Die teilnehmenden über 70 Ladies des Clubs waren fasziniert von den Ausführungen von Diana Kinnert und so entwickelte sich ein angeregter Austausch: inspirierend und informativ zugleich!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

©2021 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?