Dagmar Wöhrl, Sigmar Gabriel, Viola Fuchs und Kristina Tröger

Spektakuläre Verleihung des ersten CeU-Unternehmerinnenpreises „DIE EUROPA“.

Überall nur Orange, die CI-Farbe des Club europäischer Unternehmerinnen: Die Innenbeleuchtung des Hotels Vier Jahreszeiten, die Blumenarrangements, und selbst der obligatorische „rote“ Teppich war diesmal orange. Und natürlich hatte die Club-Gründerin und Präsidentin Kristina Tröger ein knall-orangefarbenes Kleid an. Was für ein Rahmen für ein Event der Sonderklasse!

Erstmals wurde der CeU-Unternehmerinnenpreis „DIE EUROPA“ verliehen. Zur Intention sagt Kristina Tröger: „Zielsetzung des Preises ist es, erfolgreiche Unternehmerinnen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sichtbarer zu machen und sie für ihren Erfolg zu ehren. Dies soll anderen Unternehmerinnen ein Ansporn sein und die Bedeutung von Frauen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft fördern, die täglich großartige unternehmerische Leistungen erbringen und dafür mehr Anerkennung erfahren sollten. Dabei ist das Primat bei diesem Preis nicht nur die schiere finanzielle Dimension, sondern die Besonderheit der Idee als solche.“

Die Gewinnerin in der Kategorie „Besondere Geschäftsidee und erfolgreiche Umsetzung“ war Viola Fuchs von der Gewürz- und Delikatessenkette VIOLAS‘. VIOLAS‘ revolutionierte den deutschen Feinkost-Markt mit ihren außergewöhnlichen, in einer hauseigenen Manufaktur selbstkreierten Gewürzmischungen und etablierte sich an der Spitze des deutschen Gewürz- und Delikatessenmarktes. Viola Fuchs gründete von Hamburg aus ab 2013 ihr erfolgreiches Franchise-Unternehmen mit mittlerweile 24 Standorten in Deutschland. Eine internationale Expansion ist in Vorbereitung. 

Mit einem zusätzlichen, vorher nicht angekündigten Sonderpreis zeichnete der Club Cornelia Poletto für „Besondere Erfolge in einer Männerdomäne“ aus. Cornelia Poletto entwickelt immer wieder neue Geschäftskonzepte und Unternehmungen um kulinarische Genüsse herum. Die Spitzenköchin befindet sich damit seit Jahren auf dem Wachstumspfad und beschreitet laufend neue Wege. Für Gründerinnen und Unternehmerinnen dient sie als Inspiration und Vorbild: Sie hat es geschafft, sich mit „Fleiß und Humor“ (O-Ton Poletto) in einer absoluten Männerdomäne durchzusetzen und an der Spitze ihres Marktes zu etablieren. 

Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung im Hamburger Hotel Vier Jahreszeiten mit hochkarätigen Akteuren und weit über 300 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Zum musikalischen Auftakt brillierte Starpianist Joja Wendt. Festredner war Vizekanzler und Außenminister a. D. Sigmar Gabriel, der gemäß der europäischen Ausrichtung des Clubs und der Preisbenennung über die „Herausforderungen für Europa“ sprach. Laudatorin für die Preisträgerin war die Unternehmerin und Politikerin Dagmar Wöhrl, die einer breiten Öffentlichkeit aufgrund ihrer Rolle als Investorin in der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt ist. Dagmar Wöhrl war auch Mitglied der hochkarätigen Jury, zu neben der CeU-Präsidentin Kristina Tröger auch Anita Freitag-Meyer (Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG), Alexandra von Rehlingen (Schoeller & von Rehlingen PR), Robin Eric Haak (VP Global Operations – Smartrecruiters), Petra Winter (Chefredakteurin „Madame“), Christiane Goetz-Weimer (Weimer Media Group GmbH), Stephan Isenberg (Bethmann Bank), und Niddal Salah-Eldin (Director Digital Innovation, Welt Chefredaktion) gehörten. 70 Unternehmerinnen hatten sich dem Wettbewerb gestellt. Das anspruchsvolle Anforderungsprofil für die Siegerin bedingte, dass die Unternehmerin seit mindestens drei Jahren mit ihrem Unternehmen am Markt ist, Unternehmensanteile hält und Mitglied der Geschäftsführung ist. Sie trägt Mitarbeiterverantwortung und kann eine positive Geschäftsentwicklung (z. B. Umsatzwachstum/Mitarbeiterzahlentwicklung) vorweisen. Die Unternehmerin verfügt über eine überzeugende unternehmerische Vision und engagiert sich gesellschaftlich und/oder sozial. Bei der Härte des Kriterienkataloges war die Jury beeindruckt von der Menge der qualifizierten Bewerbungen, die die Auswahl nicht leicht machten.

Nach der bewegenden Laudatio von Dagmar Wöhrl überreichte Kristina Tröger, Initiatorin und Präsidentin des Clubs, den Preis „Die Europa“ für ihre „Besondere Geschäftsidee und erfolgreiche Umsetzung“ an Viola Fuchs. Bei dem Preis handelt es sich um den EUROPA-Ring, ein Unikat, das eigens für den Preis kreiert wurde. Im Zentrum ruht ein großer orangefarbener Zitrin, der umgeben von 12 Diamanten, entsprechend den 12 Sternen der Europaflagge, breit in Roségold gefasst ist. Zudem erhielt die Preisträgerin ein personifiziertes Schreibgerät von MONTBLANC aus der Serie „Le petit prince“. Der eingravierte Fuchs (Name der Preisträgerin) aus der Novelle sagt „Du wirst für mich einzig sein auf der Welt“. Mit diesen Worten überreichte Kristina Tröger den Preis. Viola Fuchs war überwältigt von ihrem Sieg und sagte: „Ich bin so stolz und glücklich über diese Auszeichnung! Ich danke meinen Mitarbeitern und meiner Familie für all die Unterstützung in all den Jahren, ohne die diese Ehrung nicht möglich gewesen wäre.“

Die humorvolle Laudatio für die vom CeU-Präsidium ausgewählte Preisträgerin des Sonderpreises, Cornelia Poletto, hielt Anita Freitag-Meyer, geschäftsführende Gesellschafterin der Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG. Cornelia Poletto zeigte sich von ihrer Ehrung gerührt und meinte: „Ich freue mich sehr über diesen Preis und fände es großartig, wenn diese Auszeichnung andere Unternehmerinnen auf ihrem Weg bestärken würde!“

Nach der Verleihung ging es für die geladenen Gäste mit musikalischer Untermalung und mit köstlichen Speisen und Champagner auf eine kulinarische Reise durch das Hotel, die keine Wünsche offen ließ. Die großartigen Preisträgerinnen, hochkarätigen Akteure und Gäste genossen den Abend mit Musik, Tanz und anregenden Gesprächen. Mehrere Teilnehmer sprachen von der „Party des Jahres“. An diesem wunderbaren Abend feierte der CeU nicht nur die erste, überaus erfolgreiche, Preisverleihung der „Europa“ mit einem rauschenden Fest, das bis spät in die Nacht ging: Der CeU feierte auch und gerade das weibliche Unternehmertum an sich. 

Fotos: Franziska Krug, Martina van Kann, Ulrich Tröger

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre kurze Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

©2018 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?