Christiane Götz-Weimer (Weimer Media Group), Greg Hands (Britischer Handelsminister), Kristina Tröger (Präsidentin Club europäischer Unternehmerinnen)

Die Wirtschaftselite traf sich wieder beim Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee, dem Jahresauftakt für Entscheider.

Alljährlich versammelt dieses hochkarätige Event, das auch das „kleine Davos“ genannt wird, zahlreiche prominente Gäste, die im Austausch mit nationalen und internationalen Meinungsführern aus Politik, Wirtschaft und Medien Lösungsansätze für drängende Zukunftsfragen entwerfen und diskutieren.

Dabei wird der Ludwig-Erhard-Gipfel zunehmend weiblicher. Erstmalig ist der Club europäischer Unternehmerinnen e. V. (CeU) unter seiner Präsidentin Kristina Tröger in diesem Jahr Kooperationspartner der Veranstaltung, die 500 Teilnehmer zum schönen Tegernsee zog. Zahlreiche Mitglieder des Clubs wie Franziska von Lewinski, Vorstand fischerAppelt, Christine Detmers, Mestemacher, Dr. Fabienne Diekmann, Diekmann Rechtsanwälte, Simone Siebeke, Spencer Stuart, Angela Titzrath, CEO HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG, Dr. Sabine von Österreich, von Österreich Consulting, waren als Vortragende oder Teilnehmer mit dabei. Das CeU-Mitglied und Beirätin Christiane Goetz-Weimer von der Weimer Media Group ist mit ihrem Mann Dr. Wolfram Weimer Veranstalter dieses hochkarätigen Events.

Zu den prominenten Rednern gehörten in diesem Jahr Christian Lindner von der FDP, Jens Weidmann von der Deutschen Bundesbank, Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin, Klaus Naumann, General a.D., Evi C. Vogl, Amundi Deutschland, u.v.m.. Die Redner beleuchteten Themen wie Innovation, Digitalisierung, die Finanzmärkte und Krisenherde der Welt. Fragen wie „Wohin treibt Europa?“, „Wohin treibt der Westen?“, und „Wohin treibt die Medienrepublik?“ waren ebenso zentrale Fragestellungen im Rahmen des Gipfels wie „Wohin führt uns die digitale Revolution?“ und „Wie verändern Innovationen die Finanzwirtschaft?“.

Die erstklassigen Informationen und den inspirierenden Meinungsaustausch rundete die Verleihung des „Freiheitspreises der Medien“ ab, den in diesem Jahr in der Kategorie „Politik“ Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP, bekam. Die Laudatio auf ihn hielt Prof. Udo Di Fabio (ehem. Bundesverfassungsrichter). Damit reiht er sich in eine Reihe mit früheren Preisträgern wie zuletzt Michail Gorbatschow und Reinhard Kardinal Marx ein. Den „Freiheitspreis der Medien“ in der Kategorie „Wirtschaft und Finanzen“ erhielt Jens Weidmann, Deutsche Bundesbank, auf den Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin, eine Laudatio hielt. Den Konferenztag krönte die glamouröse Gipfel-Gala im LEG-Partnerhotel DAS TEGERNSEE, die bei den Gästen keine Wünsche offen ließ.

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre kurze Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

©2018 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?