Es wurde eine gelungene Premiere gefeiert: Zur ersten Gemeinschaftsveranstaltung der Berenberg Veranstaltungsreihe „Women only“, und dem neugegründeten Club europäischer Unternehmerinnen (CeU) kamen 120 interessierte Ladies in die altehrwürdige Bank.

Zur Einführung sagte deren verantwortliche Direktorin Silke Krüger:

„Es ist toll, dass der Club europäischer Unternehmerinnen“ von Anfang an seine Zielsetzung in der internationalen Ausrichtung gesehen hat. So etwas fehlte bisher. Und das passt gut zur Berenberg Bank, die ebenfalls starke Hamburger Wurzeln hat und dennoch sehr international ist“.

Die Initiatorin und Präsidentin des CeU, Kristina Tröger, ergänzte in ihrer Begrüßung:

„Die Zeit ist reif für ein modernes Frauennetzwerk. Und als Club in einer so weltoffenen Stadt wie Hamburg ist für uns der internationale Blick selbstverständlich.“

In kompetenter und humorvoller Weise gaben danach die Experten der Bank einen „Ausblick auf die Wirtschaft und Finanzmärkte in 2016“. Dr. Jörn Quitzau betrachtete dabei die globalen Volkswirtschaften und zeichnete ein vorsichtig optimistisches Bild. Markus Zipperer lieferte als Experte für Kapitalmärkte interessante Hintergrundinformationen. Damit entwickelte sich ein spannender Austausch zwischen den Experten der Bank und den geladenen Gästen.

Viele Fragen wurden nach den Vorträgen gestellt. Bei Fingerfood und Getränken im 10. Stock des Bankgebäudes war nicht nur für einen schönen Blick über die Stadt, sondern auch für einen angenehmen Ausklang gesorgt.

IHRE NACHRICHT

Senden Sie uns hier Ihre kurze Nachricht. Sie erhalten in Kürze eine Rückmeldung.

Versenden

©2017 CeU – Club europäischer Unternehmerinnen

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?